Geschichte

Das Weingut ist Teil des 1331 erstmals urkundlich erwähnten Zisterzienserinnen Klosters „Maria Zell am Kalchrain“. 1563 liess die Äbtissin Katharina Schmid auf der „langen Egg“ Reben einschlagen. Der Rebberg war seither durchgehend mit Reben bestockt. Seit nurmehr 450 Jahren wird im Kalchrain Wein produziert!